Wie funktioniert IPCN-MOBIL ?

Sie verwalten Ihre Daten in Ihrem Firmennetzwerk mit IPCN. Als Datenbank dient ein SQL-Server.
Mit der Schnittstelle zu den mobilen Geräten wird ein bestimmter Teil der Daten für die Geräte bereitgestellt. Die mobilen Geräte lesen diese Daten, verarbeiten sie und können neue Daten für Ihre Datenbank erfassen. Diese neuen Daten werden über die gleiche Schnittstelle nach Prüfung und weiteren, eventuell erforderlichen Aktionen in die Firmendatenbank übernommen.

Als Schnittstelle können dienen:

  • Ein Datentausch in Form von Dateien.
  • Ein Datentausch über einen FTP-Server auf Ihrer Webseite (empfohlen).

moberfass02

Welche Daten stehen mobil zur Verfügung?

  • Kundenadressen
  • Alle Kontaktdaten zu den Adressen
  • Alle Lieferadressen zu den Adressen
  • Alle Adressenhistorydaten zu den Adressen
  • Alle Artikelgruppen
  • Alle Artikel
  • Alle ArtikelSets
  • Alle Artikelbilder

Welche Daten können mit IPCN-Mobil neu erfasst werden?

  • Neue Adressen
  • Neue Adressenhistory Einträge
  • Komplett neue Aufträge

 

Für jeden externen Benutzer kann eine individuelle Konfigurationsdatei mit IPCN erstellt werden. Ohne diese Konfigurationsdatei ist das mobile Gerät nicht in der Lage, Ihre Stammdaten wie Adressen, Artikel, usw. zu empfangen oder neue Datensätze zu erstellen und an Ihre Zentraldatenbank zu übermitteln.

Dem externen Benutzer kann ein bestimmter Vertreterbereich zugeordnet werden. Ist diese Zuordnung vorhanden, erhält das mobile Gerät dieses Benutzers nur die Adressen und Adressenhistorydaten von den Adressen, die diesem Vertreterbereich zugeordnet sind.
So stellen Sie sicher, dass kein Vertreter die Daten von anderen Vertreterbereichen einsehen kann.

Mit dieser Vorgehensweise behalten Sie die Kontrolle über das Firmennetzwerk und bieten trotzdem eine Schnittstelle zu den mobilen Geräten.
Die Importschnittstelle der extern gesendeten Daten bietet eine weitere Sicherheitsfunktion zur Kontrolle der Daten, damit keine unerwünschten Daten in Ihr System übernommen werden.

Stellt ein Vertreter mit seiner mobilen Anwendung neue Daten auf Ihrem Server bereit, erhalten Sie automatisch eine Mail mit den Informationen, welcher Vertreter wann welche Daten für welchen Kunden bereitgestellt hat.
Es können natürlich mehrere Vertreter gleichzeitig Daten bereitstellen. Die neuen Daten werden beim Import automatisch alle in einem Arbeitsgang verarbeitet.
Sind bestimmte Aktionen in Ihrem Firmennetzwerk definiert, z.B. Auftragsbestätigung per Mail, werden diese beim Importieren der Daten natürlich ausgeführt.

© Copyright 2020 - IPCN by Bytecompany - Museumstraße 15 - D 91555 Feuchtwangen - Tel: 09852-9088100

Search

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

feedback