Artikelverwaltung

IPCN benutzt eine hierarchische Lagerstruktur, in die Sie eine beliebige Anzahl Artikellisten einfügen und pflegen können.
So schaffen Sie eine übersichtliche Ordnung, nicht nur im Lager, sondern auch in Ihrer Software.

artikel02

Merkmale der Artikelverwaltung

  • Zuordnung in hierarchische Gruppen
  • beliebige viele Dokumente
  • beliebige viele Bemerkungen
  • Verwaltung Import-Preise
  • Verwaltung EK-Preise
  • bis zu 5 VK Preisgruppen
  • Staffelpreise
  • bis zu 3 Lieferanten mit EK-Preisen
  • Bestandskorrektur
  • Verkaufshistorie
  • Dokumentensandbox-System
  • Shop-Service
  • IPCN-Talk Anbindung
  • bis zu 5 Artikelgruppen
  • Istbestand, Dispomengen, Min- Max-Bestand, Kolligrößen, Umsätze
  • Barcode
  • RFID-Transponder-Zuordnungen!
  • Seriennummernverwaltung
  • Stückbezogene Lieferscheinzuordnung im Verkauf (Rückverfolgung Garantieansprüche)
  • Bis zu 4 Artikelbilder
  • Import- und Export im beliebigen Format
  • Preiskalkulationsmodul
  • Formulardruck
  • Bestandsführung bis zu 10 zusätzliche Außenlager
  • Verknüpfung von abhängigen Aus-Artikel mit Bestandskorrektur
  • Liste alle Aus- und Einbuchungen
  • Automatisches Bestellvorschläge
  • Mehrsprachige Artikeltexte
  • Kategorienstrukturen für bis zu 4 Online-Shops
  • Produktionvorgaben mit Arbeitsgänge
  • Definieren von beliebig vielen Zubehörartikel
  • Bis zu 2 Folgearbeiten definierbar mit automatischer Weiterbestellung
  • Integration in Kardex-Lagersystem Lagerturm
  • Individuelle Kundenpreise
  • Bilder zur schnellen Visualisierung
  • Freie Bemerkungen ohne Begrenzung
  • Onlinedaten für Shoppflege
  • Auftragshistory

Seriennummerverwaltung

Artikel und Artikel Sets bieten die Möglichkeit, je Artikel eine beliebige Anzahl Seriennummern zu verwalten.

Der Seriennummer können weitere Merkmale wie Eingangslieferschein und Verfallsdatum zugeordnet werden. Sie erhalten so ein optimales Instrument zur Rückverfolgung von Reklamationsfällen.
Wird bei einem Artikel die Seriennummer als Pflichtfeld gesetzt, so wird beim Verkauf eines Artikels in der Auftragsverwaltung eine Seriennummer angefordert.
Ein Verkauf ohne Seriennummer ist damit nicht möglich.

Stückbezogene Lieferscheinverwaltung

IPCN kann für jeden Artikel eine stückbezogene Lieferscheinliste führen.
Das bedeutet, Sie haben zu jedem Teil des Artikels im Lager analog zur Seriennummer auf Wunsch eine Lieferscheinnummer.
Diese Lieferscheinnummer wird beim Verkauf bis zum Auftrag übernommen.
Sie können so in Reklamationsfällen schnell den Ursprung der Lieferung rückverfolgen.

Mit Barcode Artikel u/o Seriennummer suchen

Wurde für einen Artikel ein Barcode hinterlegt und/oder eine Seriennummer definiert, kann mit einem Barcodescanner ein Artikel oder eine Seriennummer im Artikel schnell gefunden werden.

Zubehörartikel

Ein Zubehörartikel kann einArtikel oder ArtikelSet sein,der normal in den Artikel- oder ArtikelSet Verwaltungen angelegt wird.
Zu einem Zubehörartikel wird ein Artikel, wenn er einem anderen Artikel als Zubehör zugeordnet wird.
Damit ist es dann möglich, bei der Auftragserstellung sehr schnell die Zubehörartikel zu einer vorhandenen Artikelposition aufzurufen und auszuwählen.

artikel03

Für einen Artikel werden Zubehör-Artikel definiert und können dann bei der Auftragserfassung schnell gefunden dem Auftrag hinzugefügt werden.

 

© Copyright 2020 - IPCN by Bytecompany - Museumstraße 15 - D 91555 Feuchtwangen - Tel: 09852-9088100

Search

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

feedback