Hardwareanforderung

Vorwort
Es werden die idealen Mindestausstattungen aufgeführt. In Abhängigkeit von der Anzahl der User, dem Auftragsvolumen und der Integrationstiefe von Drittsystemen können höhere Hardwareanforderungen notwendig werden.
Die Hardwareanforderungen sind Empfehlungen, die individuell nach den Kundengegebenheiten angepasst und optimiert werden sollten.
Mit der Weiterentwicklung der Software können sich die Anforderungen erhöhen, das gilt auch für die unterstützen Betriebssysteme.
Für die zeitnahe Reaktion unseres Supports wird zumindest beim Projektstart und Rollout ein Fernzugriff per Fernwartungstool zum Produktivsystem (Server) benötigt.
Das Fernwartungstool Teamviewer wird von Bytecompany geliefert und installiert.
Es werden alle Anforderungen beschrieben, um den Funktionsumfang von IPCN vollumfänglich ausnützen zu können.
Wir bieten Zusatzprogramme/Schnittstellen zum Hauptprogramm. Diese können gesonderte Anforderungen an die Hardware und deren Schnittstellen nötig machen.

 

Installationsumgebung
IPCN läuft im Normalfall in einer Serverumgebung mit vernetzen Clients.
Unterstützt werden sowohl eine Normalvernetzung als auch ein Domainsystem.
IPCN benötigt zum Betrieb eine SQL-Datenbank sowie einem Fileshare zur zentralen Ablage von Systemdaten und Kundendokumenten.
Es obliegt dem Kunden und seiner IT-Struktur, diese Daten regelmäßig zu sichern und die Sicherungen entsprechend zu verwahren. IPCN unterstützt die Sicherungen durch automatische Backups der SQL-Datenbank sowie des Fileshares auch auf externe Speichermedien.

 

Server

Zum Betrieb wird ein zentraler Server mit SQL-Datenbank und Fileshare benötigt.
Die Größe des Fileshares hängt vom Umfang und der Anzahl der Kundendaten ab.
Empfohlen wird der Betrieb des IPCN-Fileshares auf einem eigenen Raid System mit eigenen Festplatten. Der Zugriff auf diese Speichermedien von Drittsystemen wird nicht empfohlen.

   Mindestens Empfohlen
RAM 8 GB 16 GB
CPU Mehrkern-Architektur Mehrkern-Architektur
Festplattenspeicher 10 GB > 25 GB Raid-System
Bildschirmauflösung 1280 x 800 Pixel 1920 x 1080 Pixel

 

   Server Betriebssystem Komponenten
Betriebssystem  Microsoft Windows Server 2012: Standard, Datacenter
Filehshare  Raid-System, Größe abhängig von Benutzerdokumente, mind. 25 GB
Features NET Framework 3.5
NET Framework 4.5
Visual C++ Redistributable für Visual Studio 2017 (x86) (in den Installationspaketen enthalten)
Zusatzsoftware  -

 

Client

   Mindestens Empfohlen
RAM 8 GB 16 GB
CPU Mehrkern-Architektur Mehrkern-Architektur
Festplattenspeicher 4 GB 16 GB Raid-System
Bildschirmauflösung 1280 x 800 Pixel 1920 x 1080 Pixel

 

   Client Betriebssystem Komponenten
Betriebssysteme Unterstützte Betriebssysteme
Microsoft Windows 7 SP1
Microsoft Windows 8
Microsoft Windows 8.1
Microsoft Windows 10

 

Konnektivität

Der Anwendungsserver und der Datenbankserver müssen in der Lage sein, miteinander mit einer Geschwindigkeit von 1 GBit oder schneller zu kommunizieren.
Für die Verbindung Client mit der Serverumgebung sind 100 Mbit ausreichend, es wird jedoch dringend empfohlen auch hier durchgängig 1 GBit zu verwenden.
Bei einer zu langsamen Anbindungen der Clients ergeben sich entsprechend hohe Latenzzeiten.

Kommunikation

IPCN ist in der Lage automatisiert Emails zu senden und auch zu empfangen. Für das Senden wird empfohlen, eine separate Mailadresse für IPCN einzurichten, z.B. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Bitte beachten Sie, dass derzeit keine verschlüsselten Mails gesendet werden können, benötigt wird ein Standard SMTP –Host.
Eine Anbindung an Telefonanlagen erfolgt über die TAPI-Schnittstelle. Die TAPI-Anbindung erfolgt individuell an jedem Client. Bei vorhandener TAPI-Schnittstelle kann IPCN für Sie Telefonverbindungen direkt über die Software herstellen.
IPCN bietet die Möglichkeit, über Cloudspeicherplatz mit mobilen Geräten zu kommunizieren.
Für diese Funktionen werden ein FTP-Zugang sowie freier Speicherplatz mit konfigurierbaren Verzeichnissen auf Ihrem Webaccount benötigt.

Hardware

IPCN benutzt auf Wunsch externe Hardware wie Barcodescanner oder RFID-Reader.
Für die empfohlenen Geräte werden die passenden Treiber in den Installationsdateien bereitgestellt. Zum Anschluss an die Clients werden moderne USB-Schnittstellen ab USB 2 genutzt.

© Copyright 2020 - IPCN by Bytecompany - Museumstraße 15 - D 91555 Feuchtwangen - Tel: 09852-9088100

Search

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

feedback